Bernstein für die Gesundheit:

In alten Zeiten wurde Bernstein als Schutz vor Hexen und Dämonen benutzt. Priester verbrannten das fossile Harz, das aus Kiefern und anderen Nadelhölzern stammt. Sie würdigten seine entschlackende Wirkung und seinen würzigen Duft. Bernstein wurde also damals schon für die Erhaltung der Gesundheit genutzt.

Trotz der landläufigen Meinung ist Bernstein kein echter Edelstein und obwohl einige ihn für einen Heilkristall halten, ist er auch kein Stein. Bernstein ist eigentlich versteinertes Harz. Da er jedoch viele Ähnlichkeiten mit Edelsteinen aufweist, wird er üblicherweise auch als solcher bezeichnet.

Das Harz, das den Bernstein ausmacht, stammt von den heute ausgestorbenen Kiefern, die vor Millionen von Jahren existierten. Während die Substanz jahrhundertelang unterirdisch blieb, verwandelte sie der Versteinerungsprozess in Bernstein, der heute typischerweise zur Herstellung von Schmuck verwendet wird. Es gibt jedoch noch viele andere Anwendungen für Bernstein, der als Halskette oder Armband getragen wird.

Heilen mit Bernstein

Du kannst ihn als Amulett tragen oder als Kristallelixier verwenden. Am besten ist es jedoch, den Schmuckstein so zu tragen, dass er deine Haut direkt berührt. Der Hautkontakt ist wichtig, um seine Vorteile zu nutzen. Wenn er deine Haut berührt, setzt er die im Harz enthaltenen Öle frei, die negative Energie abbaut.

Möglicherweise hast du bereits von den gesundheitlichen Vorteilen gehört, die mit Bernstein-Zahnketten verbunden sind. Die Linderung der durch den Zahnprozess verursachten Schmerzen ist jedoch nur ein Vorteil von vielen, die Bernstein zu bieten hat. Hier sind ein paar andere medizinische Eigenschaften, die mit dem Schmuckstein verbunden sind:

10 lebensbejahende Anwendungen mit Bernstein

Bernstein lindert Stress und Angstzustände

Bernstein ist besonders gut darin, den Körper zu beruhigen. Das ist sehr hilfreich, wenn man viel Stress oder Angst hat. Du kannst dieses beruhigende Gefühl erzeugen, indem du Bernstein-Räucherstäbchen verbrennst. Sie bieten ein lang anhaltendes Aroma, das die Nerven und den Geist beruhigen.

Du kannst auch in den Kauf eines Diffusors für ein ätherisches Bernsteinöl investieren, da er hilft, den Duft von Bernstein mit Wasser zu verbreiten. Du kannst das Bernsteinöl sogar mit anderen ätherischen Ölen wie Lavendel oder Bergamotte mischen. Eine Mischung der oben genannten ätherischen Öle soll alles fördern, von einer guten Nachtruhe bis hin zu intensiver Konzentration.

Stress-und-Angstzustände

Die Auswirkungen von Angst auf den Körper

Du kannst auch Tropfen ätherisches Bernsteinöl zu deinem Badewannenwasser hinzufügen oder es sogar mit einem Trägeröl verdünnen und es für eine beruhigende Massage auf deiner Haut reiben.

Nach alter chinesischer Medizin kann Bernsteinpulver als Behandlung von Krämpfen verwendet werden, da gesagt wird, dass der Schmuckstein den Geist beruhigt. Deshalb wird er manchmal zusammen mit anderen Kräutern zur Behandlung von Epilepsie verwendet.

 

Bernstein verjüngt deine Haut

Ein weiterer Grund für die Verwendung von Bernstein ist der vielfältige Nutzen für die Haut. Die Substanz reinigt nicht nur die Poren, sie verjüngt auch die Haut! Das Harz fördert das Wachstum neuer Zellen und bringt so die Elastizität der Haut zurück.

Die Vorteile der Behandlung für die Haut enden nicht damit. Bernstein ist auch gut bei der Behandlung von Hautkrankheiten wie Akne und Ekzemen. Es ist einer der Gründe, warum du ätherisches Bernsteinöl in einigen deiner Lieblings-Hautcremes finden kannst.

Bernstein ist auch bei der Behandlung von Haarbeschwerden, wie z.B. Haarausfall, nützlich. Um ihn in dieser Situation zu verwenden, gib ein paar Tropfen des Öls in dein Lieblingsshampoo, da das Harz die Kopfhaut verjüngt und so das Haarwachstum fördert.

Bernstein verbessert das Liebesleben

Das ätherische Bernsteinöl ähnelt vielen anderen ätherischen Ölen, die eine aphrodisierende Wirkung haben. Aus diesem Grund kann es dein Liebesleben aufpeppen. Obwohl diese Behauptung noch nicht durch Studien bestätigt wurde, hat sich sein Aroma im Schlafzimmer als nützlich erwiesen. Es verströmt einen herrlichen Duft, der dich und deinen Partner verwöhnen kann.

Bernstein lindert Schmerzen – die Bernstein Gesundheitskette

 

Bernstein enthält schmerzstillende Eigenschaften, was bedeutet, dass er bei der Schmerzbehandlung nützlich sein kann. Um deine Schmerzen zu lindern, kannst du eine Bernsteinkette tragen.

Die gleiche Halskette, die dein Kleinkind trägt, um Kinderkrankheiten erträglicher zu machen, kann auch von Erwachsenen getragen werden. Um die volle schmerzlindernde Wirkung zu entfalten, sollte die Bernstein Gesundheitskette mehrere Stunden getragen werden.

Wenn du keine Bernsteinkette tragen willst, kannst du ein ätherisches Bernsteinöl verwenden. Um Schmerzen lokal zu lindern, musst du dieses Öl nur einem Trägeröl hinzufügen und es dann in den betroffenen Bereich einmassieren.

Neben seiner schmerzstillenden Wirkung ist das Harz auch bei der Linderung von Muskelkrämpfen nützlich. Es entspannt die Muskeln Dank seiner krampflösenden Eigenschaften. Um es in dieser Situation zu verwenden, verdünnst du es mit einem Trägeröl, bevor du es auf deine Haut aufbringst. Massiere es auf deinen Körper, um Muskelkater und Schmerzen zu lindern. Es ist ideal nach dem Laufen, Sport oder Training zu verwenden.

Bernstein verhindert Alterungserscheinungen

Bernstein enthält einen hohen Anteil an Bernsteinsäure, die ein Antioxidationsmittel ist. Daher kann die Substanz Alterungserscheinungen verhindern, indem sie die Oxydation der Körperfette verhindert.

Alter

 

Bernstein lindert Atemwegserkrankungen

Neben der Vorbeugung von Falten ist Bernstein auch bei Atemwegsproblemen wie Asthma und Erkältungen sehr hilfreich. Um zum Beispiel die Symptome von Asthma zu lindern, verdünnst du Bernsteinöl in warmem Wasser und gibst ein paar Tropfen der Mischung auf deine Brust.

Bernstein-und-Gesundheit
7 heiße Tipps, wie du garantiert Bernstein findest!

Wenn du einen Diffusor hast, kannst du ihn auch verwenden, um deine Atemwegserkrankungen zu lindern.

Bernstein reduziert Entzündungen

Das versteinert Harz ist dank seines hohen Anteils an Bernsteinsäure auch eine entzündungshemmende Substanz. Daher ist es der ideale Traumstein für Babys, die ihn während des Zahnens tragen können.

Eine Bernsteinkette kann von Kindern bereits im Alter von drei Monaten getragen werden, um Kinderkrankheiten und Zahnfleischentzündungen vorzubeugen.

Dein Baby sollte sie jedoch nur im Wachzustand und unter Aufsicht tragen, um mögliche Gefahrensituationen zu vermeiden.

Auch schwangere Frauen können sie zur Vorbeugung von Entzündungen einsetzen. Denke daran, dass die Schwangerschaft mehrere Entzündungen im Körper verursacht. Mit Hilfe dieser Halskette können Frauen vermeiden, sich in dieser Zeit unwohl zu fühlen. Wie bereits erwähnt, ist Bernstein auch für seine beruhigende Wirkung bekannt. Wenn du also solchen Schmuck trägst, verhinderst du nicht nur Entzündungen. Du hilfst dir auch, dich entspannter zu fühlen, während du auf die Geburt deines Kindes wartest.

Bernstein ist perfekt für die Meditation

 

Wenn du dich beim Meditieren nicht konzentrieren kannst, solltest du Bernsteinöl oder eine Bernsteinkette verwenden. Sie reinigt deinen Geist, damit du in der Lage bist, dein Bewusstsein während der Meditation zu erweitern.

Meditation

Meditation

 

Bernstein hilft bei Kreislaufproblemen

Die chinesische Medizin verwendet Bernstein als Mittel zur Behandlung von Durchblutungsstörungen. Zusammen mit Ginseng kann Bernstein als Bestandteil dieses natürlichen Mittels dazu beitragen, verstopfte Arterien und Blutgerinnsel zu behandeln.

Bernstein heilt Kater

Wenn du am Abend zuvor ein wenig zu viel getrunken hast, kannst du dieses Naturheilmittel verwenden, um deinen Kater zu heilen, denn die Bernsteinsäure im Bernstein neutralisiert auch einige der nicht so lustigen Effekte, die durch Alkoholkonsum verursacht werden.

Bernstein-für-die-Gesundheit---Alkoholmissbrauch

Ist Bernstein für die Gesundheit unbedenklich?

Im Allgemeinen ist Bernstein unschädlich für die beschriebenen Anwendungen.

Das ätherische Bernsteinöl allerdings sollte nur äußerlich angewendet werden.

Nicht einnehmen, da dies zu Magen-Darm-Problemen führen kann.

Auch wenn du es verwenden wirst, um Schmerzen zu lindern, die du während der Schwangerschaft hast, stimme dich mit deinem behandelnden Arzt ab.

Wenn du ätherisches Bernsteinöl verwenden willst, verdünne es immer mit einem Trägeröl oder Wasser.

Niemals direkt auf die Haut auftragen, wenn es noch in seiner konzentrierten Form ist.

Diese typischen Anwendungen von Bernstein funktionieren möglicherweise nicht immer und nicht für jedermann. Das verhält sich wie bei anderen Naturheilmitteln auch. Wenn du an einer bestimmten Krankheit leidest, stelle sicher, dass du auf den Rat deines Arztes hörst, wenn es darum geht, Bernstein zu deiner Kur hinzuzufügen. Denken denk daran, dass es nur eine natürliche Ressource ist und dass es deinen Zustand nicht heilen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.