Die Not der Allergiker ist zu bestimmten Jahreszeiten besonders groß. Wenn Sie auch unter einer Erkrankung der Atemwege (Bronchitis), Asthma, Kehlkopfentzündungen, Entzündungen der Nasenschleimhäute o. ä. leiden, ist das Reizklima der Nordsee genau richtig für Sie. Die Nordseeküste bzw. die Nordsee hat ein einmaliges Reizklima, das gerade bei einer

Bronchitis,

bei einer Allergie, bei Hauterkrankungen, Herz- und Gefäßkrankheiten, usw. ein gutes unterstützendes Heilmittel ist.

Bronchitis und Co.

Bei Erkrankungen der Nasenschleimheute oder einer Bronchitis bietet die Nordsee einen einmaligen Heilfaktor, das natürliche Inhalatorium. Das Seewasser der Nordsee hat eine höhere Salzkonzentration als eine normale Kochsalzlösung, die für Inhalationen verwendet wird. Ein regelmäßiger Aufenthalt in der Brandungszone bei Seewind an der Nordsee  kann erheblich zur Lösung des Schleimes bei einer Bronchitis beitragen.

dandelion-631532

Friedrichskoog – Kompaktkuren

Das Kur- und Wellnesszentrum „fontamar“ in Friedrichskoog an der Nordsee bietet Ihnen eine Kompaktur bei Atemwegserkrankungen wie z. B. einer Bronchitis, Wirbelsäulenerkrankungen usw. an. Die Kompaktkur dauert 21 Tage und kann in jeder ungeraden Woche begonnen werden. Nähere Informationen finden Sie direkt auf der Internetseite von fontamar.de oder klären Sie einen Kuraufenthalt mit Ihrem Hausarzt und Ihrer Krankenkasse ab.

Das Kur- und Wellnesshaus in Friedrichskoog an der Nordsee, bietet Ihnen für Ihren Aktivurlaub, Kururlaub oder Wellnessurlaub eine gute rundum Versorgung an. Ob aktiver Sport wie Nordic Walking, Krafttraining oder Entspannungstraining wie z. B. autogenes Training, relaxen im Thermalbad oder in der Sauna, bei einer Massage, all dies können Sie in Friedrichskoog an der Nordsee erleben.Heuschnupfen-Allergie

Die Nordsee mit Ihrem Reizklima lindert Ihre Beschwerden bei Bronchitis und Heuschnupfen.

 

Sind Gräserpollen, Nüsse und Co. erst einmal als Allergieauslöser enttarnt, verhindern Allergiker Beschwerden am besten, indem sie die jeweiligen Allergene meiden. Bei manchen Allergien wie dem Heuschnupfen ist das allerdings fast nicht möglich. In diesem Fall können Medikamente wie Antihistaminika die Symptome lindern.

Oder eben ein Ortswechsel an die Nordsee. Wenn man nicht gerade ablandigen Wind hat, erlebt man den (pollenfreien) Himmel auf Erden.

Das interessiert Sie wahrscheinlich auch: Die besten Tipps gegen den Heuschnupfen.

und

Nordseeklima gegen Pollenallergie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.